Neue Generaldirektion

Breadcrumbnavigation

Neue Generaldirektion

PRICE SENSITIVE

Veröffentlicht am 13/02/2020 um 18:20 Uhr

Volksbank ernennt neue Generaldirektion

Der Verwaltungsrat der Volksbank hat heute die neue Generaldirektion ernannt: An ihrer Spitze steht als neuer Generaldirektor Alberto Naef, ein Manager mit Führungserfahrung und breiter internationaler Expertise im Bankensektor; als Vizegeneraldirektoren stehen ihm mit Stefan Schmidhammer und Martin Schweitzer zwei bewährte Südtiroler Manager aus der Volksbank zur Seite. Die Neubesetzung wurde notwendig, weil der bisherige Generaldirektor Johannes Schneebacher mit 31. März 2020 die Volksbank auf eigenen Wunsch verlassen wird.
Neue Generaldirektion

Alberto Naef (51), der neben der italienischen auch die schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt, wird im April 2020 das Amt des Generaldirektors der Volksbank übernehmen. Das hat der Verwaltungsrat der Volksbank in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Zudem wird die Generaldirektion erweitert: Neben dem langjährigen Vizegeneraldirektor Stefan Schmidhammer wird künftig auch Chief Financial Officer (CFO) Martin Schweitzer Vizegeneraldirektor.

„Mit Alberto Naef übernimmt ein führungsstarker Stratege und ausgewiesener Kenner des italienischen Bankensystems die Generaldirektion der Volksbank. Mit seiner breiten Kenntnis der verschiedensten Bereiche einer Bank und insbesondere seiner tiefgreifenden Expertise im Retail-Sektor wird Naef der Volksbank zusätzliche Impulse für die Weiterführung des bisherigen erfolgreichen Weges verleihen“, sagte Volksbank-Präsident Otmar Michaeler.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ich sehe in der Volksbank eine gut aufgestellte und starke Regionalbank mit Solidität und Potenzial an der Schnittstelle zwischen der deutschen und italienischen Welt“, sagte Naef.

Naef hat nach ersten Arbeitsjahren in der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) viele Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen im In- und Ausland (u.a. bei der Hypovereinsbank/München und der Bank Austria/ Wien), für die Gruppe Unicredit gearbeitet. 2016 ist Naef als Generaldirektor bei RF Celada in den Industriesektor gewechselt - seit 2019 wieder in den Finanzsektor, diesmal als Deputy CEO bei Officine CST. Naef ist Abgänger des Politecnico di Milano und hat einen Master-Abschluss der renommierten Management School INSEAD (Frankreich). Naef spricht neben seiner Muttersprache Italienisch Deutsch, Englisch und Französisch. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.