Polizze H und H plus

Versicherung zur Erstattung von Behandlungskosten
im Falle eines Krankenhausaufenthalts

DIE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

Gesundheit absichern

Versicherung für die Rückerstattung medizinischer Kosten

Wer will schon gerne ins Krankenhaus? Ein Unfall, eine Krankheit … treffen kann es jeden von uns.
Die öffentlichen Krankenhäuser werden in der Regel nur bei dringenden Fällen aktiv – andere medizinische Eingriffe sind oft mit langen Wartezeiten verbunden. Zudem deckt die staatliche Krankenkasse nur die Grundkosten.
Gut, wenn Sie rechtzeitig vorgesorgt haben. Sowohl die Polizze H als auch die Polizze H plus der Volksbank bieten Ihnen bei Aufenthalt in einem privaten oder öffentlichen Krankenhaus zahlreiche Vorzüge, damit Sie schnell wieder auf die Beine kommen – wo auch immer sie sind!
»Polizze H« und »Polizze H plus« sind Versicherungsprodukte, die von Allianz S.p.A. angeboten werden.

DIE VERSICHERUNGSLEISTUNGEN IM DETAIL

Polizze H und Polizze H Plus Infos

WAHL ZWISCHEN SPESENRÜCKERSTATTUNG ODER TAGEGELD
BEI AUFENTHALT IN EINEM PRIVATEN ODER ÖFFENTLICHEN KRANKENHAUS – MIN. 1 NACHT

Spesenrückerstattung

  • Bis zu 50.000 €/jährlich oder
  • bis zu 150.000 €/jährlich bei großen chirurgischen Eingriffen (ab dem 70. Lebensjahr: die Beträge werden halbiert)
Inklusive:
  • Diagnostische Untersuchungen, auch außerhalb des Krankenhauses (einschließlich Arzthonorare) und bis zu 90 Tage vor der Einlieferung, sofern aus dem Befund die Notwendigkeit der Einlieferung bzw. des Eingriffes hervorgeht
  • Ärztliche Behandlungen und Untersuchungen bis zu 90 Tage nach der Entlassung
  • Physiotherapie, Reha und Thermalkuren bis zu 2.000 €/jährlich (ausgenommen Reise- und Hotelkosten)

 

Die direkte Spesenabrechnung ist nur für die Einlieferung in einer der konventionirten Kliniken vorgesehen (in Italien oder Ausland

 

Tagegeld

  • 65 € für max. 300 Tage/jährlich oder
  • 130 € für max. 300 Tage/jährlich bei großen chirurgischen Eingriffen (ab dem 70. Lebensjahr: die Beträge werden halbiert)
    Bei natürlicher Geburt bzw. Schwangerschaftsabbruch: max. 7 Tage

 

ASSISTENZ: 21 Zusatzleistungen

wie z. B. Notarzt rund um die Uhr und Übernahme Kosten für: zweite Meinung eines Facharztes (second opinion), Übersetzung medizinischer Unterlagen, Dolmetscher im Ausland, Verlegung in ein spezialisiertes Krankenhaus, sanitäre Rückführung, Begleitperson (Familienmitglied), Betreuung bei Unfällen bei diagnostizierter Arbeitsunfähigket von mind. 7 Tagen (temporary inability care), Verlegung/Rückführung Leichnam, Rückführung minderjähriger Kinder.

SELBSTBEHALT

bei Wahl Spesenrückerstattung:

  • bei Behandlung in Italien 10 %, min. 500 €
  • bei Behandlung im Ausland 20 %, min. 750 €

 

bei Wahl Tagegeld:

  • beim 1. Schadensfall/pro Jahr: 1 Tag
  • ab dem 2. im selben Kalenderjahr eingetretenen Schadensfall: 2 Tage 
  • bei natürlicher Geburt bzw. Schwangerschaftsabbruch max. 7 Tage

 

Der Einlieferungs- und Entlassungstag zählen insgesamt als 1 Tag

 

KARENZZEIT (WARTEZEIT)

  • Bei Unfällen: keine.
  • Bei neu auftretenden Krankheiten: 60 Tage
  • Bei Entbindungen u. Krankheiten in Verbindung mit Schwangerschaft: 300 Tage
  • Bei vorhandenen Krankheiten vor Versicherungsbeitritt: 365 Tage

 

 

zusätzliche Leistungen mit »POLIZZE H PLUS« Infos

SPESENRÜCKERSTATTUNG BEI BEHANDLUNG IN EINER TAGESKLINIK (DAY HOSPITAL)

Für chirurgische Eingriffe und Therapien zur Behandlung onkologischer Erkrankungen

  • bis zu 5.000 €/jährlich in Nicht-Vertragskliniken und
  • bis zu 7.500 €/jährlich in Vertragskliniken (ab dem 70. Lebensjahr: die Beträge werden halbiert)
Direkte Spesenabrechnung mit jeder Tagesklinik

SELBSTBEHALT

  • Behandlung in einer Vertragsklinik: 10 %, min. 250 €
  • Behandlung in einer Nicht-Vertragsklinik: 20 %, min. 500 €

 

KARENZZEIT (WARTEZEIT)

180 Tage

 

 

»POLIZZE H – FAMILY« oder »POLIZZE H PLUS – FAMILY« Infos

Eine Versicherungspolizze für mehrere Familienmitglieder: min. 2 und maximal 7 Personen

Jede versicherte Personen genießt alle Leistungen und den vollen Deckungsbeitrag der »Polizze H« oder der »Polizze H plus« (siehe oben), d. h. eventuelle Schadensfälle werden nicht mit den Auszahlungen anderer Personen derselben Polizze kumuliert.

SELBSTBEHALT und KARENZZEIT

Für jede versicherte Person: siehe »Polizze H« oder »Polizze H plus«

 

Vertragsklinik = clinica convenzionata

Weitere Details