Weltmeisterin Petra Zublasing ist das 55.000ste Mitglied der Volksbank

Breadcrumbnavigation

Weltmeisterin Petra Zublasing ist das 55.000ste Mitglied der Volksbank

News

Veröffentlicht am 29/07/2015

Die Südtiroler Volksbank hat das 55.000ste Mitglied in die Bank aufgenommen: Es ist die Sportschützen-Weltmeisterin Petra Zublasing aus Eppan. 
 
Die Zahl der Mitglieder der Südtiroler Volksbank wächst weiter: Mit der Eppaner Sportschützin und Weltmeisterin Petra Zublasing hat die Volksbank das 55.000ste Mitglied in die Bank aufgenommen. „Ich bin stolz darauf, Volksbank-Mitglied zu sein. Die Volksbank ist eine solide und innovative Bank, was ich besonders schätze“, sagte Zublasing.

Die 26jährige Eppanerin hat eine internationale Sportkarriere hinter sich: Sie hat bei den Weltmeisterschaften in Granada 2014 die Goldmedaille errungen; bei den Europameisterschaften Gold und Silber. Zuletzt hat Zublasing bei der Premiere der Europaspiele in Baku Gold geholt sowie Gold bei den Italienmeisterschaften. Neben ihrer Sportkarriere studierte Petra Zublasing Ingenieurwissenschaften in Innsbruck und an der West Virginia Universität. Ihr nächstes sportliches Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im kommenden Jahr.

Die Volksbank baut seit 2010 die Mitgliederbasis aus. „Unsere Mitglieder sind unsere Stärke. Je mehr Mitglieder die Südtiroler Volksbank zählt, desto tiefer ist sie in der Gesellschaft verankert. Die Nähe zu unseren Teilhabern ist uns wichtig – unsere Mitarbeiter kennen die Mitglieder persönlich. Mit über 55.000 Mitgliedern ist die Volksbank tief in der Gesellschaft verwurzelt und genießt in der Bevölkerung ein hohes Vertrauen“, sagte Volksbank-Präsident Otmar Michaeler. Vor allem in Südtirol ist die Zahl der Mitglieder in den letzten Jahren stark angestiegen.