Volksbank-Mitarbeiter feiern Richtfest

Breadcrumbnavigation

Volksbank-Mitarbeiter feiern Richtfest

News

Veröffentlicht am 11/06/2014

Rund 330 Volksbank-Mitarbeiter der internen Abteilungen haben heute ihren künftigen Arbeitsplatz bzw. den fertigen Rohbau des neuen Hauptsitzes der Südtiroler Volksbank in der Bozner Schlachthofstraße besichtigt und das Richtfest gefeiert.
 

Der Rohbau des neuen Hauptsitzes der Südtiroler Volksbank in der Bozner Schlachthofstraße wurde termingerecht fertiggestellt. Grund genug für die Bank, alle Mitarbeiter der internen Abteilungen zu einer „Erstbegehung“ ihres künftigen Arbeitsplatzes einzuladen. Heute haben rund 330 Mitarbeiter die Gelegenheit genutzt, das Parterre, die drei Obergeschosse und drei Untergeschosse zu besichtigen, mit Experten ins Gespräch zu kommmen und ihren künftigen Arbeitsplatz zu begutachten.
 
Gebaut wird dort, wo bereits zuvor der Hauptsitz der Volksbank stand. „Der erste Spatenstich zum neuen Hauptsitz der Volksbank ist am 27. März 2013 erfolgt. Wir sind stolz darauf, dieses Projekt bis heute plangemäß durchgeführt zu haben“, sagte Volksbank-Generaldirektor Johannes Schneebacher. Rund 60 Bauarbeiter wirken täglich am Neubau des Hauptsitzes mit. „Dank ihrer Leistung sind wir voll im Zeitplan.“ Schneebacher bedankte sich bei den Arbeitern, Handwerkern und Bauleitern sowie den Statikern und Ingenieuren für ihre Arbeit. „Das Richtfest ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Einzug in das neue Gebäude im Februar 2015“, sagte Schneebacher.
 
In diesen Wochen entscheidet die interne Baukommission über die Inneneinrichtung. Das offene Raumkonzept „space4dialog“ fördert die Zusammenarbeit im Team, Dialog und Kommunikation. Zahlreiche Ideen, Vorschläge und Anregungen zu Bau und Inneneinrichtung wurden aus dem Kreis der Mitarbeiter und der sogenannten „Nutzervertreter“-Gruppe aufgenommen und umgesetzt, so z.B. auch der Wunsch nach einer Kindertagesstätte.
 
„Der neue Hauptsitz wird kein gewöhnliches Bankgebäude sein, sondern ein Kommunikationsort – für Kunden und Mitarbeiter“, sagte Schneebacher. „Im Erdgeschoss entsteht ein Konferenzsaal, in dem bis zu 150 Personen Platz finden; daneben eine Bar, wo unsere Gäste auch im Freien sitzen können. In der Filiale im Erdgeschoss bieten wir unseren Kunden einen zeitgemäßen Service und persönliche Beratung. Der Dialog steht auch in unserem neuen Hauptsitz im Vordergrund.“
 
  
Daten und Fakten zum  Neubau:
 
Geschosse: 7 (Parterre, drei Obergeschosse, 3 Untergeschosse)
Standard: Klimahaus „A“
Erster Spatenstich:  27. März 2013
Grundsteinlegung: 16. September 2013
Richtfest: 11. Juni 2014
Vorauss. Einzugstermin:  Februar 2015
Gesamtkubatur: 70.000 m3 (42.000 unterirdisch, 28.000 oberirdisch)
Investitionsvolumen:  21 Millionen Euro (netto, ohne MwSt.)