DBRS bestätigt das Rating der Volksbank mit „BBB (low)“ und verbessert den Ausblick auf stabil

Breadcrumbnavigation

DBRS bestätigt das Rating der Volksbank mit „BBB (low)“ und verbessert den Ausblick auf stabil

Price sensitive

Veröffentlicht am 13/06/2018

Das Rating bleibt mit „BBB (low)“ sowohl lang- als auch kurzfristig im Investment-Grade-Bereich.

DBRS Ratings Limited hat am 11. Juni das Rating der Volksbank bestätigt und den Ausblick von „Negative“ auf „Stable“ verändert. Das Rating bleibt mit „BBB (low)“ sowohl lang- als auch kurzfristig im Investment-Grade-Bereich.
DBRS bestätigt das Rating der Volksbank mit „BBB (low)“ und verbessert den Ausblick auf stabil

Die Bestätigung der Ratingagentur gründet auf dem soliden Marktanteil der Volksbank im Heimatmarkt Südtirol, der stabilen Kapitalausstattung sowie der angemessenen Liquiditätslage. Die Änderung des Ausblicks von „Negative“ auf „Stable“ beruht unter anderem auf der Reduzierung der notleidenden Kredite (NPLs) im Jahr 2017 mit der Aussicht auf weitere Stärkung der Kreditqualität sowie der Beibehaltung einer angemessenen Kapitalausstattung.

„Die Ratingeinschätzung bestätigt die Stärke unseres Geschäftsmodells und zeigt, dass die gesetzten Maßnahmen der vergangenen Jahre richtig waren. Wir arbeiten weiterhin an der Umsetzung unseres Strategieplans, der die Volksbank im Interesse von Aktionären und Kunden nachhaltig stärken wird“, sagte Generaldirektor Johannes Schneebacher.
 

Das DBRS-Rating im Überblick:

 Issuer

Debt

Rating Action

Rating

Trend

Banca Popolare dell'Alto Adige S.p.A.

Issuer Rating

Confirmed

BBB (low)

Stable

Banca Popolare dell'Alto Adige S.p.A.

Senior Long-Term Debt and Deposit

Confirmed

BBB (low)

Stable

Banca Popolare dell'Alto Adige S.p.A.

Short-Term Debt and Deposit

Confirmed

R-2 (middle)

Stable

 

Veröffentlicht am 13/06/2018 um 16:00 Uhr