Volksbank-Aktion „Sterntaler“: 50.000 Euro für soziale Zwecke

Breadcrumbnavigation

Volksbank-Aktion „Sterntaler“: 50.000 Euro für soziale Zwecke

News

Veröffentlicht am 28/11/2014

Sauerstoff für Menschen im Hospiz in Treviso, Therapien für Kinder mit Down-Syndrom in Südtirol, der Ankauf eines Krankenwagens in Belluno – diese und weitere acht Projekte unterstützt die Volksbank heuer im Rahmen der Advents-Aktion „Sterntaler“. Mitglieder, Kunden und Nicht-Kunden haben ab 1. Dezember die Möglichkeit, für die einzelnen Projekte ihre Stimme abzugeben.
  
Die Weihnachtsaktion der Volksbank stellt die Solidarität in den Mittelpunkt. Statt der Weihnachtsgeschenke stellt die Volksbank heuer insgesamt 50.000 Euro zu Gunsten wohltätiger Zwecke zur Verfügung. „Mit der Weihnachtsaktion schenken wir heuer  Solidarität. Wir fühlen uns mit der Region und den Menschen, die hier leben, tief verbunden - und nehmen gerne unsere soziale Verantwortung wahr. Daher unterstützen wir elf Projekte von lokalen Vereinen, die sich ehrenamtlich in ganz unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft engagieren“, sagte Generaldirektor Johannes Schneebacher.
 
Im November waren auf der Volksbank-Lounge (der virtuellen Plattform für die Volksbank-Mitglieder) insgesamt 28 Projekte von sozialen Vereinen vorgestellt worden. Die Vereine  stammen aus dem gesamten Einzugsgebiet der Bank und engagieren sich auf lokaler Ebene. Die Volksbank-Mitglieder haben bis zum 7. November 2014 über die Volksbank-Lounge ihre Vorzugsstimme abgegeben. Nun steht die Liste von elf Vereinen fest, die es in die Endausscheidung geschafft haben und sich damit bereits jeweils 1000 Euro sichern konnten. Es sind dies:
 
Hospiz "Antica Casa Fonte", Krankenhaus Vittorio Veneto (Treviso)
Betreuung und Begleitung von unheilbar kranken  Menschen und deren Familien. Spenden für Projekt: Sauerstoff für unheilbar Kranke.
 
„Das Lächeln“, Girlan (Bozen)
Unterstützung für Kinder mit Downsyndrom und deren Familien: Aufklärung, Sensibilisierung, Freizeitangebote und alternative Therapien.
 
Pfarrei Santo Stefano, Belluno (Belluno)
Geldspenden für den Ankauf eines Krankenwagens für die Freiwillige Feuerwehr von S. Stefano zur Verbesserung der medizinischen Notfallhilfe vor Ort.
 
Genitori Soggetti Autistici del Trentino ONLUS (A.G.S.A.T.), Trient (Trient)
Förderung von Maßnahmen für die Teilnahme und Integration von Menschen mit Autismus. Projekt: Errichtung eines Zentrums für Kinder mit Autismus.
 
Centro Abilitativo per l'età evolutiva - "Il Paese di Oz", Trient (Trient)
Hilfe für Kinder mit Downsyndrom oder anderen geistigen Beeinträchtigungen und deren Familien, gezielte Unterstützung in verschiedenen Lebensbereichen.
 
Info-Point Caritas – Sterzing (Bozen)
Unterstützung für bedürftige Menschen: von Worten des Trostes bis zur Verteilung von Lebensmittelpaketen und finanzieller Unterstützung.
 
Associazione Cucchini, Ospedale cittadino "San Martino", Belluno (Belluno)
Unterstützung von schwerkranken Menschen und deren Familien, Pflege, Maßnahmen zur Schmerztherapie und Sterbebegleitung. Ausbildungsangebote für Helfer.
 
CRE A.N.I.R.E. Settimo Cielo ONLUS, Musile di Piave (Venedig)
Hippotherapien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei  körperlicher oder seelischer Krankheit, Beeinträchtigungen oder Lernschwierigkeiten.
 
Frühgeborene Südtirol, Bozen (Bozen)
Unterstützung und Beratung von Eltern und Familien von Frühgeborenen. Projekt: Ankauf von Milchpumpen für Mütter, deren Kinder auf der Neugeborenen-Intensivstation betreut werden.
 
AEB – Arbeitskreis Eltern Behinderter, Bozen (Bozen)
Selbsthilfegruppe 'Kinder mit Downsyndrom - Pustertal': regelmäßige Treffen zum Informationsaustausch über neue Möglichkeiten und Therapien.
 
Frauen gegen Gewalt ONLUS, Meran (Meran)
Unterstützung für Frauen, die sich in einer Gewaltsituation befinden, professionelle Hilfe und Aufnahme der Frau und deren Kinder im „Frauenhaus“.
 
 
Vom 1. bis zum 19. Dezember sind Mitglieder, Kunden, aber auch Nicht-Kunden eingeladen, auf der Volksbank-Website unter sterntaler.volksbank.it/de/ bzw. in den Filialen ihre Stimme für das Lieblingsprojekt abzugeben. Je nach Zahl der abgegebenen Stimmen werden die übrigen 39.000 Euro auf die Vereine verteilt. Jede Stimme zählt!