Volksbank: Filialen von San Donà und Chirignago in neuen Räumlichkeiten

Breadcrumbnavigation

Volksbank: Filialen von San Donà und Chirignago in neuen Räumlichkeiten

News

Veröffentlicht am 07/12/2013

Die Südtiroler Volksbank hat heute mit ihren Kunden in San Donà und Chirignago den Umzug von zwei Filialen in neue Räumlichkeiten gefeiert.

Die Volksbank ist seit 2008 in der Provinz Venedig präsent. Mit den beiden Filialen in n euen Räumlichkeiten in San Donà di Piave und Chirignago will die Volksbank die Präsenz vor Ort stärken. Die Provinz Venedig ist ein lebendiger Wirtschaftsraum; die Region ein wichtiger Markt für die Volksbank. 

„Als Regionalbank legen wir Wert auf eine persönliche Beziehung zu unseren Kunden“, sagte Volksbank-Präsident Otmar Michaeler. „Durch unser Filialnetz stehen unsere Mitarbeiter im direkten Kontakt mit unseren Kunden. Wir schaffen Arbeitsplätze in der Region, arbeiten mit Handwerkern aus der Region zusammen und setzen hier Sponsorings um. Aber vor allem finanzieren und investieren wir in die lokale Wirtschaft.“ 

Der Hauptfiliale San Donà steht Mauro Baldissin vor. Vize-Filialleiter Boris Panichi und die Mitarbeiter Stefano Manzin, Elisa Marchesin, Arianna Terrida und Federica Zanin verstärken das Team. Die neue Filiale befindet sich in der Via Vizzotto 98/100. 
Die Volksbank-Filiale in Chirignago in der Via Miranese 258 wird von Giovanni Della Lucia geleitet, der von seinem Stellvertreter Dino Piotto sowie den Mitarbeitern Alessandro Ceccato, Milena Da Lio Cheti, Roberto De Mori, Agostino Franceschin, Michela Sbroggio und Giulia Tagliapietra unterstützt wird. 

Sowohl die Hauptfiliale San Donà als auch die Filiale Chirignago gehören zur Niederlassung Venedig, die von Fabio Martucci geleitet wird. 
Zur Eröffnung waren alle Volksbank-Kunden der beiden Filialen eingeladen. Die Gemeindeassessorin von San Donà Francesca Zottis hieß die Volksbank in San Donà willkommen; Hochwürden Maurizio Bernardi segnete die neuen Räumlichkeiten; in Chirignago segnete Hochwürden Don Guido Scattolin die Räume. 

Der traditionelle Südtiroler Umtrunk bot Gelegenheit, das Management der Bank und die Mitarbeiter der Filiale persönlich kennenzulernen.